WIEN/// GRAZ/// LINZ/// SALZBURG/// BERLIN

Franz

 1/5 

Ich gebe es offen und ehrlich zu: Ich bin ein Kaffee-Junkie. In der Früh komme ich erst nach drei Tassen richtig in die Gänge, kontinuierlicher Nachschub versteht sich von selbst. Aber – es kommt, wie es kommen muss: nehme ich die erste Mahlzeit nicht im trauten Heim zu mir, dann halten sich die Kosten für mein (festes) Frühstück zwar in Grenzen, die Getränke treiben den Preis für die erste Mahlzeit aber in ziemliche Höhen. Wie gut, dass mir eine Freundin vom „Franz“ erzählt hat. Das Beisl im vierten Wiener Gemeindebezirk bietet am Wochenende ein „All inclusive“ der etwas anderen Art: Erstens werden alle Speisen beim Personal bestellt und zweitens sind Heißgetränke inkludiert. Klingt hervorragend!

Das Lokal an der Ecke Pressgasse/Mühlgasse besticht durch eine ganz besondere Atmosphäre: ein altes Ziegelgewölbe, viel Holz, eine weitläufige alte Schank, die Wände zieren Schiefertafeln – einfach gemütlich und zum Wohlfühlen. Einzig der Nichtraucherbereich erinnert ein wenig an ein Glaskastl icon smile Franz . Der Raucherbereich ist allerdings nicht allzu verqualmt, außerdem gibt es bei viel Betrieb einen zweiten Nichtraucher-Gastraum.

„All inclusive“ gib es im „Franz“ jeden Samstag und Sonntag von 10.00 bis 16.00 Uhr. Das Konzept ist einfach: Gebäck, Butter und Käse werden automatisch serviert, der Rest wird mittels Zettelchen bestellt. Man trägt seine Tischnummer ein, kreuzt an, ob es sich um eine Erst- oder Nachbestellung handelt, und wählt nach Belieben aus Honig, Marmelade, Beerenjoghurt, Müsli, Schinken, gebratenem Schinken oder Speck, diversen Eierspeisen und verschiedensten Heißgetränken. Nachbestellen kann man so oft man möchte – einzig der Saft ist auf ein Glas beschränkt. Und hier gilt es gut zu überlegen, denn die Auswahl ist groß: von Orange- über Apfel-, Trauben- oder Paradeissaft, Apfel naturtrüb, Apfel-Holunder und Birne bis hin zu Holler-Soda oder Mangosaft.

Das Angebot der Speisen ist nicht überwältigend. Ein einfaches bodenständiges Frühstück mit durchschnittlicher Qualität. Das Brot ist ofenfrisch, Käse und Schinken stammen vom Block bzw. von der Stange, die Säfte sind nicht frisch gepresst und auch die Eier stammen laut Auskunft der Kellnerin leider aus Bodenhaltung. Aber mehr kann man sich um den Preis nicht erwarten. „All inclusive“ gibt es nämlich bereits um € 10,90. Kinder bezahlen € 0,80 pro Lebensjahr.

Falls der Hunger ganz klein ist, könnte man alle Speisen auch à la carte bestellen. Zusätzlich stehen diverse Brote (von der Schinken- oder Käsesemmel mit Butter um € 2,40 bis zum Eierspeisbrot pikant um € 5,80), Kalbsbratwürstl mit Spiegelei und Baked Beans auf Toast (€ 6,50) sowie ein Teller mit Lachs, Butter und Toast (€ 7,80) zur Wahl.

Abschließend noch ein Pluspunkt für das Service: Die mehr als 8 Minuten für den Kaffee (siehe unten) täuschen ein wenig. Prinzipiell waren die Wartezeiten eher kurz, das Nachbestellen funktionierte schnell und problemlos und der Kellnerin gebührt ein großes Lob. Was uns selber jedoch am meisten überraschte: Selbst beim „All inclusive“-Frühstück war es möglich, die Bestellung aufgrund meiner Allergien anzupassen. Anstelle von Brot und Fruchtsaft wurde ein Teller mit Gemüse serviert. Und dieses war richtig frisch und knackig. Ein großes Lob ob dieser Flexibilität! Zur Nachahmung für so manche empfohlen icon smile Franz

Fazit: Ein uriges, gemütliches Beisl, das auf jeden Fall zum „Versumpern“ am Abend einlädt. Aber auch in der Früh macht das Preis-Leistungs-Verhältnis die teilweise nur durchschnittliche Qualität etwas wett.

Gut zu wissen: Dauer, bis der 1. Caffé Latte serviert wurde: 8 Min. 26 Sekunden

Preis/Leistung:semmel aktiv Franzsemmel aktiv Franzsemmel aktiv Franzsemmel aktiv Franzsemmel aktiv Franzsemmel inaktiv Franz
Service:semmel aktiv Franzsemmel aktiv Franzsemmel aktiv Franzsemmel aktiv Franzsemmel aktiv Franzsemmel inaktiv Franz
Qualität:semmel aktiv Franzsemmel aktiv Franzsemmel aktiv Franzsemmel inaktiv Franzsemmel inaktiv Franzsemmel inaktiv Franz
Auswahl:semmel aktiv Franzsemmel aktiv Franzsemmel aktiv Franzsemmel aktiv Franzsemmel inaktiv Franzsemmel inaktiv Franz
Ambiente:semmel aktiv Franzsemmel aktiv Franzsemmel aktiv Franzsemmel aktiv Franzsemmel aktiv Franzsemmel aktiv Franz

Zusatzinfos: Raucher/Nichtraucher, kleiner Gastgarten, Zeitungen, Reservierungen mittels Online-Formular oder telefonisch möglich

allergieinfo Franz

Info für Allergiker

Keine Alternativen. Das „Franz“ reagiert jedoch sehr flexibel, sodass bestehende Angebote problemlos angepasst werden können.

Bargeldlos zahlen: Kreditkarten
Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 16:30 bis 02:00 Uhr, Samstag, Sonn- und Feiertag
ab 10:00 Uhr
Adresse/Kontakt: Pressgasse 29, 1040 Wien | Tel. 01 5852557 | yourfranz@franzwien.at
Web: www.franzwien.at
Erreichbarkeit: U4 Kettenbrückengasse, Badner Bahn, 1 bzw. 62 bis Paulanergasse | Google Maps

Alle Informationen wie Preise, Öffnungszeiten etc. sind ohne Gewähr. Änderungen durch die Lokale vorbehalten.

1 Kommentar zu „Franz“

  • Robert:

    Frühstück und Brunch sind okay, aber der Service… Naja. Insgesamt schon gutes Preis/Leistungs-Verhältnis, satt waren wir auch, aber ein wenig mehr könnten sie sich dort schon bemühen.

Kommentieren

Spam Protection by WP-SpamFree

Frühstückskarte Wien

Download

SPECIALS